Zeitung: Verschnaufpause für Nutzer illegaler Tauschbörsen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von NoBurt, 16. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NoBurt

    NoBurt Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    96
    Was soll ich dazu sagen? S t a s i(*!) -Methoden. :guckstdu:

    Nein - Schlimmer! Die S t a s i hat die Leute nur dann überwacht, wenn sie auffielen. Alle anderen wurden "nur" katalogisiert. In der Regel wurden Andersdenkende und politisch Auffällige besonders beobachtet. Der Rest machte einfach weiter.

    JETZT jedoch ist JEDER Bundesbürger schon von Geburt an ein potentieller Verbrecher oder eher Krimineller. Der Staat macht es sich einfach. Anstatt den Bürger zu schützen und die Freiheit und Würde eines Menschen zu wahren, wird jeder Bürger erst einmal als Krimineller und Terrorist abgestempelt. Und die Beweislast liegt jetzt beim Bürger.

    Wo soll das hinführen? Anstatt, dass die Firmen selbst zusehen sollten, wen sie als Kriminellen abstempeln, erledigt dass nun elegant der Staat und die Executive. Und auch die Terrorismusbekämpfung ist ja ach sooo einfach, wenn man davon ausgeht, dass ALLE Deutschen böse sind (liegt ja wohl im Blut ...)!

    Es ist für einen Staat immer einfach, Verbrecher zu fangen, wenn man alles überwacht. Nur geht damit letztendlich auch die Demokratie flöten. Wir bekommen durch diese Überwachung eine Diktatur - eine Diktatur der politischen Klasse (Legislative) - die vor Angst, an Substanz zu verlieren, lieber alles kontrolliert - womit wir wieder bei Orwell wären ...:aua:

    Das geht mit der Datenvorhalts-Speicherung für 6 Monate los, über Auslieferung deutscher Bürger an den CIA (Soweit sind wir schon) bis zur Entmündigung des gesamten Volkes. Alles nach der Devise: Wir testen mal, wie weit wir gehen können.

    Ich persönlich bin der Meinung, dass es noch ganz böse für uns kommen wird und wir ala S t a s i-Manüren einst total überwacht werden (wenn es nicht schon soweit ist). Dann wird es kommen, dass ein Klick genügt und ein Beamter sofort weiss, wo ich einkaufe, was ich verdiene (Kontenabfragen sind ja schon erlaubt), mit welchen Leuten ich rede (per Telefon), mit wem ich Kontakt habe (Email) und welche politische Meinung ich vertrete und äußere (siehe dieser Thread).

    Und sie geht dann noch weiter. GPS-Verfolgung des Autos per Satellit und sofortige Strafanzeige mit Bußgeldbescheid bei einem Verkehrsverstoss, Haftstrafen für Badegäste mit Fotohandy, Ersatz des neuen biometrischen Passes mit RFID-Chip zu schnelleren "Abfertigung" von Fluggästen - das beinhaltet auch das eventuelle Verschwinden von Kassen im Supermarkt, denn man wird beim Rausgehen einfach gescannt und der Betrag vom Konto abgebucht- Achtung bei Schufaeinträgen - die Käufer kommen dann noch nicht mal aus der Tür, sondern wahrscheinlich erst garnicht hinein: "Eintritt verboten, schlechte Schufa...)

    Die Verdummung der Bevölkerung wird ja schon seit Jahr(zehnt)en betrieben, was man sehr gut an der Qualität der Medien erkennen kann. Oder glaubt heute wirklich noch Jemand, dass Journalisten frei und ohne Zensur über deutsche Miss(t)verhältnisse berichten kann, ohne den Argwohn oder das Missfallen seiner Vorgesetzten zu erregen? Ich kenne Beispiele aus lokalen Bereichen, bei denen Medien es vorgezogen haben, KEINE negativen Berichte oder Kritiken an Legislativen mehr zu bringen, damit sie auch weiterhin die aktuellen Informationen zeitgleich mit linientreuen Medien erhalten.

    Dann kann ich mir gut vorstellen, wie es in höheren Etagen aussieht.

    So, ich bin jetzt weit genug vom eigentlichen Thema abgekommen und höre jetzt auch auf. Sonst schreibe ich morgen noch.

    Trotzdem ist das alles schon schlimm ...

    *(Das glaub ich jetzt nicht. Da wird schon zensiert!!! Versucht mal, dieses schöne Wort *s*t*a*s*i* zu schreiben - nur noch Sternchen! Ich hab doch recht, sag ich euch!)
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Leider habe es in diesem Forum viele noch nicht kapiert.

    Da kommen dan Comments wie "... wenn ich nichts gemacht habe, brauche ich doch keine Angst haben ... ".

    Und wie sieht es mit den Verstössen der Industrie gegen die Lizenzbedingungen der P2P-Software aus ?

    Ach so, ist ja mal wieder was gaaaaaaanz anderes !
     
  3. thoas

    thoas Byte

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    83
    der ***** vergleich ist momentan vieleicht etwas krass. aber wenn man ma drüber nachdenkt... sooo weit hergeholt is das garnich. schon traurig das ganze. :rolleyes:
     
  4. thoas

    thoas Byte

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    83
    ej, wieso wird das wort s-t-a-s-i hier zensiert? wat is dat denn?! hier gehts ja wirklich zu wie bei der s-t-a-s-i... :D
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Hier gehts zu wie bei der Sta-Si?

    Na dann pass mal auf:

    Entferne bitte deine Links aus der Signatur.

    (Die Sta-Si hätte nicht bitte gesagt) also....
     
  6. MagicAM

    MagicAM Byte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    35
    @No Burt Ganz deiner Meinung, schöner Text. Leider wird mitlerweile vieles Stillschweigend eingeführt und selbst größere Streiks bringen eigentlich gar nix (sieht HartzIV z.bsp.). Oder auch dei Wahl einer anderen Partei, nein die "verbünden" sich kurz nach der Wahl einfach. :huh:
    Wir werden in meinen Augen (ausser Auswandern) sogut wie nichts gegen diese Entwicklung unternehmen können.


    :ironie: und ohne den Mod zu beleidigen, müsste wenn St@s_i zensiert wird nicht Fidel Castro auch zensiert werden ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen