1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

zentrale zugriffsrechte verwaltung?!

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Limer, 22. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Bitte helft mir.. :bet:
    Ich habe hier ein kleines Heimnetzwerk mit ca 5 PCs und ich möchte alle auf Windows 2000 umstellen. Wie kann ich dafür sorgen das ich zentral auf einem PC die Nutzer im Netzwerk konfigurieren kann (erstellen/löschen/editieren und zugriffsrechte zuteilen usw) außerdem würd ich die freigaben auf jedem pc auch noch gerne verwalten können (geht ja schon über die Computerverwaltung wenn man Admin rechte hat).
    Ich glaube das das mit Active Directory gehen würd... allerdings habe ich keine ahnung davon und wenn ich mich nicht irre ist Active Directory ja auch dafür da die kommpletten Benutzerkonnten auf einem Server zu haben. Das will ich nicht ich möchte nur einen (eigentlich 2 identische) Server haben der/die alle möglichen Rechte im Netzwerk an die PCs/Benutzer verteilen.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Klar, da habe ich was mißverstanden.
     
  3. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Was hat das mit Servicepack updates zu tun? so wie ich das sehe läuft die Group Policy Management Console (GPMC) nicht unter w2k sondern nur unter wxp/w2k3
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wo liegt das Problem ? Kannst Du die Service Packs nicht upgraden ?
     
  5. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Das programm könnte die lösung sein... aber es läuft nur unter wxp/2k3 :(
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  7. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Also Hyena hab ich mir auch schon mal angeguckt... RTM noch nicht. Beide programme sind glaub ich nicht schlecht aber nicht das was ich will (ich müsste die veränderungen immernoch an jedem PC einzeln machen ich möchte aber das ich das nur an einem Server ändere und der das dann an die Workstations verteilt)
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >PS: Du schlägst Radmin 2.1 vor? bekommst du von denen Prämien wenn du genug Nutzer geworben hast?

    Logisch; meinst Du etwa ich würde sonst für ein Programm die Werbetrommel rühren, das es bis heute noch nicht mal geschafft hat, eine XP-Variante herauszubringen ? :D

    Ich würde mir an Deiner Stelle auch mal folgende speziellen Netzwerk-Admin-Programme anschauen, obwohl ich nicht weiß, ob die jetzt genau die Features unterstützen, die Dir wichtig sind:

    Remote Task Manager: http://www.protect-me.com/rtm/

    Hyena : http://www.systemtools.com/hyena/
     
  9. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Hmm hab ich mich so komisch ausgedrückt? Also RAdmin und VNC ist bie mir im Netzwerk schon im einsatz. Aber damit müsste ich ja immernoch alles für jeden PC manuell einstellen. Ich möchte Zentral festlegen können was für Rechte und Netzlaufwerke ein Nutzer hat egal wo er sich im Netzwerk anmeldet bzw. egal an welchem PC er ist. Ich möchte aber auch Nutzer anlegen können die dann auf jedem PC sind und sich aber nicht anmelden können (um netzfreigaben zu machen auf die nur sie zugreifen können wenn sie bei mir im LAN sind....).
    Aber: Ich hab darüber nochmal nachgedacht und glaube der Aufwand lohnt sich doch eher nicht.

    PS: Du schlägst Radmin 2.1 vor? bekommst du von denen Prämien wenn du genug nutzer geworben hast? :D 'kennst wohl http://ultravnc.sourceforge.net/ nicht oder?
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Für ein solches Heimnetzwerk würde Windows 2000 Server mit Active Directory keinen Sinn machen. Unter Win 2000 ist die Remote Software : Remote Administrator 2.1 empfehlenswert (ist sehr schnell),

    http://www.famatech.com/products/default.html

    mit der Du remote Zugriff auf die Desktops der entfernten Rechner hast und alle Verwaltungsarbeiten remote vornehmen kannst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen