1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zu hohe Temperaturen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ifelcon, 14. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Hallo,
    ein Bekannter von mir hat seinen Rechner auf einen AthlonXP 2400+ (BOXED - 1,65V) aufgerüstet und die Wärmeleitfolie benutzt, die auf dem Kühler drauf war.
    Jetzt hat er ziemlich hohe Temperaturen (meiner Meinung nach) und zwar (mit einem Gehäuselüfter):
    57°C CPU-Temperatur bei 0% Auslastung
    64°C CPU-Temperatur bei 100% Auslastung
    46°C Systemtemperatur (bei keinem Gehäuselüfter waren das 50°C)

    Jetzt meine Frage:
    Ist das noch normal? Sollten nicht eigentlich die Temperaturen beim neuen AthlonXP (so weit ich weiß sollte der 2400+er auf jeden Fall ein Neuer sein) nicht wesentlich unter 60°C liegen? (Ich meine hier mal was von 45°C gelesen zu haben)

    Ich selber habe ein AthlonXP 2000+ (den alten mit 1,75V), der kommt heute auf ca. 55°C bei maximaler Auslastung und auf 51°C ohne Auslastung. Die Systemtemperatur ist bei mir maximal bei 38°C. (Lüfter: 2 80er, einen 50er, ein DualFan-Netzteil, Festplattenlüfter und CPU-Lüfter - und dementsprechend viel Lärm)
     
  2. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Moin Ingo.

    Keine Angst. Falsch angesprochen wird die CPU sicherlich nicht. Die "BOXED"-Lüfter dürften im Allgemeinen auch nur eine Art Minimalausstattung sein. Ob diese allerdings zur Lebensdauer der CPU viel beitragen mag ich zu bezweifeln. Deshalb würde ich mir keine Boxed-CPU kaufen sondern lieber meine Lüfter drauf verbauen, bei denen ich aus Tests weiß, das sie gut sind.

    Dann immer noch die Sache das ich vorne 2 und hinten 2 Zusatzlüfter im Gehäuse hab. Der eine vordere Lüfter pustet dabei gleichzeitig über meine beiden PLatten drüber.

    Als ich vor noch gar nicht allzulanger Zeit mal ein Enermax-Netzteil angetestet hatte, wegen der Lautstärke (mit manuell herunter gedrehter Drehzahl und abgeklemmten Zusatzlüfter), ist mir der Proz auf etwa 55 Grad hochgegangen (soweit ich das noch richtig im KOpf habe).

    Bei den Zusatzlüftern solltet ihr vielleicht schauen, das ihr relativ starke bekommt. Oder das die Aussparungen groß genug sind damit sie gut arbeiten können und die Lautstärke durch die strömende Luft nicht zu h och wird. Ansonsten hilft es nur noch den "Boxed"-Kühler in die Tonne zu treten und halt einen anderen zu verbauen.

    Gruß Stefan

    P.S. Habe einen von Coolermaster drauf. DEn CP5-6J31C-01 (war leider der einzigste der damals zu dem Zeitpunkt vorrätig war) Sonst hätte ich mir so nen richtig dicken fetten zum aufschrauben auf dem Board zugelegt.
     
  3. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Danke, er hat sich mitlerweile auch noch einen Lüfter vorne reinpustend eingebaut. Ich habe allerdings noch keine neuen Temperaturen. Leider ist damit auch schon Schluß mit den möglichen Lüftern (es sind keine weiteren Aussparungen vorhanden).
    Mir ging es aber eher darum, ob die Temperaturen überhaupt normal sind oder ob das Motherboard den Prozessor irgendwie falsch anspricht, Du schreibst ja auch, daß Deine CPU nur 42°C hat.
     
  4. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Sorry, das mit dem Boxed hatte ich dann wohl überlesen. Eine Möglichkeit die auch nochmal einige Grad bringt ist ordentlich was an Gehäuse-Kühlern reinzupacken. Vorne unten dabei reinsaugend. Mitte und Oben hinten rausblasend.
     
  5. ifelcon

    ifelcon Guest

    Registriert seit:
    8. September 2000
    Beiträge:
    546
    Bei meinem Prozessor habe ich das auch gemacht, aber mein Bekannter will seine Garantie bei der Boxed-Version nicht verlieren.
    Trotzdem danke.
     
  6. Kruemel27

    Kruemel27 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    460
    Servus!

    Die Wärmeleitpads die auf den Kühlern drauf sind reiße ich immer sofort ab, wenn ich die verbaue. Die bringen nichts. Im Gegenteil die meisten blockieren den Wärmetransport eher.

    Reiß das Ding ab, reinige die Unterseite von Kühlkörper und den DIE ein wenig mit Alkohol (aber nichts verkratzen !!!), gib nen winzigen tropfen Wärmeleitpaste drauf (am besten direkt ARTIC SILVER 3) und verteile die vorsichtig. Nun den Kühlkörper wieder drauf.

    Den Unterschied wirst Du merken!

    Ich hab nen 2600XP+ 333 FSB mit 4 Lüftern die auf jeweils 7 Volt ein ganz leichtes Lüftchen ziehen. Lt. Motherboardmonitor bzw. Bios läuft mein Proz. bei 42 Grad und mein System bei 30 Grad. bei 12V an den Lüftern sind es etwa 37 / 26 Grad.

    Gruß Stefan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen