Zu langsames Herunterfahren

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Hephaistos, 8. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hephaistos

    Hephaistos Byte

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    8
    Erstmal Hallo an alle.

    Seit ein paar Tagen hab ich ein interessantes Problem, und zwar fährt XP normal hoch aber das herunterfahren dauert ewig (8 Minuten!) Jetzt hab' ich XP neu installiert und es geht auch wesentlich schneller, dauert aber noch immer so 2 Minuten. Früher war das in weniger als einer Minute erledigt. Ich hab keine neue Software installiert oder Änderungen an der Hardware vorgenommen, hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann?
     
  2. eminem4love

    eminem4love Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    38
    *schäm* sorry ich meinte natürlich "gesagt" statt "gefragt".....
     
  3. eminem4love

    eminem4love Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    38
  4. oesi41

    oesi41 Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    250
    Hallo, ich schließe mich deiner Meinung an.:) Hatte schon selbiges Problem, nach Deaktivierung des Löschens funzte es wieder tadellos. Ein "tolles" Beispiel ist dafür auch TuneUp 2003, wo diese Funktion standardgemäß aktiviert ist. Weiterhin vernachlässigen viele User auch die Pflege der Registry, welche den PC auch extrem ermüden lassen kann.
     
  5. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    Hallo!

    Das kann auch daran liegen, dass Windows die Auslagerungsdatei beim Herunterfahren löscht.

    Das dauert ewig.

    Mfg
    Heiko
     
  6. Hephaistos

    Hephaistos Byte

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    8
    @wu-wolle:
    Ich hab die Tricks ausprobiert, hat wirklich etwas gebracht. Danke.

    @dragon_MF:
    Nein, prinzipiel verwend ich die selben Treiber wie vorher, mit einer Ausnahmen: Mein Philips-Monitor läuft jetzt nicht mehr mit dem Philips-Treiber (weil ich die Meldung bekomme, daß der unter XP nicht funktioniert), sondern mit einem Standard-Treiber. Früher lief er mit dem Philips-Treiber, allerdings weiß ich nicht mehr, ob das der Treiber von der CD war oder ein neuerer aus dem Internet (wahrscheinlich zweiteres).
    Der Monitor wird aber richtig angesprochen, erscheint also nicht unter "unbekannte Hardware" (oder wie auch immer das genau heißt ;)). Die einzige Hardware die gelb ist, ist der onboard Lan-Anschluß meines ASUS-Boards, den kann ich aber nicht installieren weil sonst die Netzwerkkarte nicht mehr funktioniert und die benötige ich, weil die (angeblich) genau auf das Modem abgestimmt sein muß (Internetanbieter: Chello (Wien)). Und wie ich den Onboard-Anschluß im Bios deaktivieren kann hab ich noch nicht heraus gefunden. :rolleyes:
     
  7. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  8. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    ein neues XP nach einer Formatierung mit gleicher Hardware kann nicht beim runterfahren langsamer werden.
    Hast du vielleicht jetzt andere Treiber eingesetzt?
    Insgesamt braucht ein XP irgendwie immer ziemlich lange zum runterfahren, früher 9x war bei einer Neuinstallation in 3 sek der Rechner aus...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen