1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zu wenig Leistung für 7800gtx?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von daycook, 13. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. daycook

    daycook Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    46
    Hallo Forum,

    mein NT: Thermaltake Pure Power TWV 500W

    +3,3V 30A
    +5V 30A
    +12V(1) 18A
    +12V(2) 18A
    -12V 0,5A
    +5V SB 2A

    Kann es sein das ich wegen dem NT kein Bild auf den Monitor bekomme? Ich sehe nicht mal das BIOS. Hab auch schon ne ATI x1800XT probiert und bekomme auch kein Bild. Rechner startet, das hört man. Stecker is an GRAKA dran und auch der kleine 12V am MOBO.

    ASUS A8N Deluxe SLI
    2x 1024MB MDT
    AMD64 3700

    Danke schonmal!
    Gruß Daniel
     
  2. hantph96

    hantph96 Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    es könnte schon eine spur zu wenig sein. mit 20A auf den 12V leitungen wärst du jedenfalls besser beraten.
    check aber auf jeden fall noch alles andere bevor du dir ein neues netzteil zulegst.

    probier es einfach mal mit ner älteren graka. wenns mit der dann klappt weisst du dass es an der neuen graka oder am netzteil liegt.
     
  3. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Also 20A sind heutzutage auch fast schon wieder zu wenig! Es sollten schon 25A sein.
    @hantph96
    Lies mal den Post genau durch da steht nämlich drinnen, dass er das mit der zweiten GraKa bereits ausprobiert hat!
     
  4. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    Strom ist meiner Meinung nach genug da; es sind ja satte 36A auf der 12V-Leutung; in der Realität bekommt die Grafikkarte etc. davon satte 18A, das Mainboard die Restlichen 18A.
    Eine Graka schluckt ja nicht 216Watt:topmodel:

    Gruß
     
  5. ThEwIsl

    ThEwIsl Byte

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    32
    hast du abstandshalter benutzt beim einbau des mainbords? wenn nicht aufjeden fall welche einbauen, weil es sonst zu kurzschlüssen kommen kann.

    ansonsten probiere einen ram riegel aus, und das in verschiedenen slots.

    eine andere möglichkeit wäre es dein mainbord per jumper auf werkseinstelungen zu bringen.

    schauen ob der cpu lüfter richtig im sockel sitzt und ob auch der 3-pin stromstecker des cpu-kühlers angeschlossen ist.

    bist du eventuell beim einbau mit dem schraubenzieher abgerutscht, nicht das du dein mainbord dadurch beschädigt hast. es genügt schon ein kleiner stoß mit dem schrauebnzieher auf eine falsche stelle am mainbord uns es kann kaputt gehen.
     
  6. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Hast Du überprüft ob die EZ-selector Card richtigrum und fest sitzt? Getestet ob es mit zusätzlicher Versorgung über den 4 poligen SLI-Stromanschluss des Boards klappt. Lief die Kitste denn schon einmal? Bringt ein CMOS-reset was? TFT- oder CRT-Monitor?

    @ luigi_93: Ich denke mal, dass das auch nicht ganz richtig sein dürfte. Vermutlich hat das NT trotz der 2*18A eine Angabe über die max. Gesamtlast, welche unterhalb von 36A liegt.

    Gruß
    neo
     
  7. hantph96

    hantph96 Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    24
    @pgc
    ja aber ne x1800 ist meiner meinung ein schlechter test, da sie ja ähnlich hohe anforderungen ans netzteil stellt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen