1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zugriff auf CPU

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Drguenzel, 29. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Drguenzel

    Drguenzel Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    22
    Tach alle zusammen.Mein Bruder hat folgendes Prob.:Er kann Win 98 nicht mehr installieren nachdem sein Rechner den Geist auf gegeben hat.(D.H. der Rechner machte oder macht was er will)So jetzt zu meiner Frage:KANN MANN DIRECKT DATEN AUS DER CPU LESEN;WEN JA WIE MACHT MAN DAS????Beim neu inst.von Win98 schreibt der Rechner "Kein Betriebssystem gefunden oder bitte virusprg.deaktievieren.Deshalb habe ich den verdacht das das System noch in der CPU stecken muss.Habe schon überall bei meinen Bekannten nachgefragt wie man daran kommt aber keiner wußte eine Antwort. Die Festplatte ist im DOS-modus plattgemacht worden und mit Partition Magic 5 neu Formatiert worden.Ich selber habe auf mein Rechner ME installiert und ich weiss eigentlich nur das wenn ich mein Systemm überschreiben möchte es eine Sicherheitsabfrage bekomme ob ich es möchte.Bei meinen Bruder funtzt es überhaupt nicht.Bitte um Antwort.Danke im voraus:G.b.
     
  2. Drguenzel

    Drguenzel Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen!Vielen Dank für eure Hilfe!Habe heute morgen(1.02.)von meinen Bruder erfahren das das Betriebssystem wieder installiert ist.Funzt wieder.Habe meinen Bruder eine HDD-test Diskette gegeben und ihn gesagt er möge mal mit diesen Prg.seine HD auf fehler untersuchen lassen,und siehe da seine HD hat jede menge fehlerhafte sektoren(wie es bei mir auch war brauchte eine neue HD).Ich denke mal das er Glück hatte das jetzt WIN98 läuft.Habe ihn geagt wg.HD ist es früher oder später eine neue dran(wg Head Crash).Also noch einmal vielen Dank für eure Hilfe.
    Gruss G.Becker
     
  3. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Strom weg, Daten weg! Bei jedem Ausschalten des Rechners oder Hardreset verliert der Arbeitsspeicher seinen Inhalt, somit auch die Systemdateien. Diese werden erst bei einem neuen Bootvorgang wieder in den Arbeitsspeicher geladen.
    Da nach einer Formatierung ein Hardreset erforderlich ist, sind in deinem Falle keine Systemdateien im Arbeitsspeicher verblieben.

    Gruß
    carlux

    P.S.
    Wenn du Windows neu installieren willst, bootest du mit der Boot-Diskette unter Dos mit den CD-Treibern. Nach dem Boot vorgang wechselst du von A: nach D: (falls dieser Buchstabe für dein CD-Rom steht, legst die Windows-CD ein und gibtst hinter D:\ "setup.exe" ein. Zeile sollte dann lauten. D:\setup.exe.
    [Diese Nachricht wurde von carlux am 29.01.2002 | 21:22 geändert.]
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Erst mal Sorry, dafür daß ich so blöd frage, aber WAS GENAU ist das Problem????

    Korrigiere mich wenn ich da was mißverstanden habe:

    1) Dein Bruder hat im Dos-Mode die Platte formatiert (oder mit Fdisk bearbeitet ?)
    2) Danach wollte er Win98 neu installieren.
    3) Wenn er den Rechner von der Win98-CD (oder einer Boot-Disk ?) booten will kommt nach der Bios-Meldung (die wo der Speicher hochgezählt, die Festplatte und das CD-ROM-Laufwerk angezeigt wird) die fragliche Fehlermeldung.

    Schreib\' mal ob ich bis jetzt richtig bzw wo ich falsch liege.

    mfg KazHar
     
  5. Drguenzel

    Drguenzel Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    22
    Hallo Harald!Erst einmal vielen Dank für deinen Tipp.Aber ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.Ich meine nämlich den Arbeitsspeicher.Habe schon meinen Bruder kontaktiert.Er weiss nur nicht wir er es im BIOS ändern kann.Er bittet um deine HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Danke nochmals für deinen Tipp.Gruss Günter&Bruder.
     
  6. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    hallo drguenzel,
    was genau bitte ist jetzt das problem? wann erscheint die fehlermeldungen beim neuinstallieren von windows?
    die cpu ist nur rein zum berechnen da - sie ist der prozessor des rechners und kann keine daten speichern - insofern ist bereits die bezeichnung falsch gewaehlt.
    wenn weitere fragen bestehen, einfach antworten ;-)
    hoffe alle klarheiten beseitigt zu haben ;-))
    gruesse steffi
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Als eines steht fest: In der CPU stecken ganz sicher keine Daten (wenn man vom ID-Code mal absieht). Und die Meldung "Kein Betriebssystem gefunden..." entspricht doch genau dem, was Dein Bruder gemacht hat: er hat alle Daten von der Platte gelöscht.
    Ich würd an seiner Stelle mal nachsehen, wie die Bootreihenfolge im Bios eingestellt ist und gegebenenfalls auf "Floppy" bzw "CDROM" umstellen. Dann kann er auch Windows neu installieren.

    mfg KazHar
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Wenn Windoof beim installieren was von wegen "Virusprogramm deaktivieren" faselt, bekommt es vielleicht keinen Zugriff auf den Bootsektor der Festplatte, weil im Bios die Option "Virus protection enabled" oder irgendwas in der Art aktiviert ist. Da würde ich mal versuchen den Virenschutz zu deaktivieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen