"Zugriff" bei Sony DSC-S600

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von ThomasBS, 9. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ThomasBS

    ThomasBS Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand einen Tipp für folgendes Problem geben:

    Ich habe gerade zum ersten Mal meine Bilder von der Digicam auf den PC übertragen, alles nach Anleitung.

    Nach dem Trennen der Digicam vom PC (USB) und dem Löschen der Bilder auf der Digicam selbst erscheint im Display öffters das Wort "Zugriff". Wenn ich den Zoom nutze schaltet die Kamera ganz ab.

    An den Batterien kann es nicht liegen, da die Anzeige dafür noch auf "voll" steht.

    Hat jemand eine Idee oder gar gleiche Erfahrungen?

    Danke im voraus für die Hilfe
    Thomas
     
  2. dbeutner

    dbeutner ROM

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Hi Thomas,

    hast Du das Problem gelöst? Denn bei mir ist es "noch schlimmer" - die Kamera schaltet sich automatisch aus, sobald sie eingeschaltet wird. Wenn die Akkus kurz keinen Kontakt haben, und der Schieber auf Photo- oder Filmaufnahme steht, meldet das Display kurz "Cyber-shot", anschließend "Zugriff", anschließend schaltet sie sich aus. Weitere Einschalt-Versuche bringen nur noch einen kleinen "Piep", das war's (bleibt dann ausgeschaltet). Ist der Schieber auf "Wiedergabe", kommt selbst nach Akku-Kontakte Lösen nur ein Piep.

    Ach ja: Und das Objektiv ist (und bleibt) offen! Passiert ist das ganze beim Schieben des Schiebers auf "Filmaufnahme", Objektiv war offen, Kamera schaltete sich aus.

    Akkus sind voll, zwei verschiedene frisch geladene Sets probiert, an denen (NiMH) liegt es also ganz sicher nicht.

    Leider gibt es keinen Hardware-Reset... :mad:

    Danke und liebe Grüße
    Detlev
     
  3. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Ich kenne die Kamera leider nicht. Aber das Schlagwort NIMH Accus haben mich aufhören lassen.

    Bei NIMH Accus und Kameras ist es wichtig, dass die Ladegeräte jeden Accu einzeln laden. Der Grund dafür ist, dass nicht alle 2 oder 4 Accus gleich verbraucht werden. So kann es durchaus sein, dass ein Accu noch 70% voll ist, einer noch 30% hat und 2 andere leer sind!
    Beim Laden mit einem Ladegerät, das alle 4 Accus komplett lädt, kommt es dazu, dass der Accu der zu allererst 100% hat - dafür sorgt, dass der Ladevorgang aufhört. Das dient dem Schutz vor Überladung.
    Ladegeräte, die eine Einzel-Accu-ladung haben, machen dies nicht, jeder Accu wird voll geladen!

    Auch ergibt sich daraus mit der Zeit ein "Memory-Effekt" - Die Accus werden - obwohl voll für die Kamera unbrauchbar.

    Was noch ein Problem darstellt, ist Dreck an den Kontakten - oder Fremkörper wie Haar oder STaub. Man muss aber sehr sehr genau in den Accu-Schacht schauen um das zu sehen. Auch kommt es immer wieder zu - defekten an diesen Schächten. So dass die Accus nicht richtig festklemmen und es zu keinem Kontakt kommt.

    Ansonsten - einfach mal Batterien versuchen. Aber bitte hochwertige. Und keine überlagerten. Damit lassen sich dann Defekte der Accus oder des Ladegerätes ausschließen.
     
  4. dbeutner

    dbeutner ROM

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Hi,

    Danke für die Tips; "leider" lädt mein Ladegerät pro Steckplatz, die Akkus selbst sind 2600er ebenfalls von Ansmann und ziemlich neu (ca. 2 Monate alt, kaum gebraucht, und laufen hervorragendst in meinem GPS).

    Der Kontakt ist auch offensichtlich da, denn die Kamera ist ja nicht "total tot", sonder schaltet sich ein und dann nach 2-3 Sekdunden ("Zugriff") bzw. nach einer 1/3-Sekunde (Wiedergabe-Modus und alle anderen Modi nach dem ersten Mal) wieder selbst ab. :aua:

    Die Kamera ist eine Woche alt, sie ist für Dienstag zur Abholung durch Sony vorgesehen, habe vorhin noch die Garantie-Reperatur via Internet veranlasst. Sollte jemand noch einen tollen Tip in der Zwischenzeit haben, werde ich das natürlich vorher noch testen.

    Danke & liebe Grüße
    Detlev
     
  5. ThomasBS

    ThomasBS Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    ja bei mir lag es auch an den Batterien. Erst hatte ich normale Einweg-Batterien - dadurch trat der oben genannte Effekt ein.

    Erst mit dem Einsatz von NiMH-Akkus macht das Fotografieren richtig Spaß, ohne Nebeneffekte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen