1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

zugriff verweigert nach xp installation

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Planewalker, 18. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Planewalker

    Planewalker ROM

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    3
    hallo zusammen!

    ich habe xp auf meinem rechner installiert auf dem vorher w2000 lief. nun habe ich das problem dass ich auf eine partition (F) der zweiten festplatte nicht mehr zugreiffen kann. es kommt die Meldung "zugriff verweigert" und details dieser partition werden auch nicht mehr angezeigt.

    Kann es sein dass ich keinen zugriff mehr habe weil ich diese partition unter w2000 für andere user gesperrt hatte?

    wie kann ich es bewerkstelligen dass ich unter xp wieder zugriff auf deise partition bekomme?

    ich habe ein backup dieser partition gemacht wobei ich auswählen konnte was ich sichern will, also sind die daten noch da. könnte ich nun diese partition formatieren und dann das backup draufspielen?

    auf die zweite partition kann ich zugreiffen.

    greets
     
  2. Planewalker

    Planewalker ROM

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    3
    ah ja klar. jetzt sehe ich auch dass es keine sicherheitslücke ist. danke für die Information und nochmals danke für die hilfe.

    greets planewalker
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Schön das es funktioniert hat . Nach 2 Totalausfällen mit IBM}s bin ich was Backups angeht fast paranoid geworden :-) (fast) .

    Es ist keine Sicherheitslücke , sondern notwendig . Man kann das Zertifikat nur dann exportieren , wenn man als Admin am betreffenden System eingeloggt ist . Und wenn man das ist , hat man eh Zugriff auf alle Daten (Ein Admin kann auch User-Dateien/Verzeichnisse wieder übernehmen , man kann ihn (ohne Fremdsoftware) praktisch nicht ausschließen) .

    Gesetzt den Fall man hat eine Server in der Firma mit 4 HDD}s und muß das System neu aufsetzen , dann muß man (ohne Zertifikat) alle Rechte löschen und danach mit dem neuen System neu setzen . Eleganter ist die Lösung mit den Zertifikaten .

    Wenn du beim Explorer auf Extras --> Internetoptionen --> Inhalt --> Zertifikate gehst , siehst du (als Admin) dieses Zertifikat . Dieses Zertifikat rettet einen auch davor , sich bei Systemabsturz (mit Neu-Installation) und aktivierter Dateiverschlüsselung auszusperren .

    Es ist also nur eine Lücke , wenn jemand eh schon im System ist (Admin-Rechte) und dann ist eh alles hin (ohne Zusatzsoftware) .

    MfG Florian
     
  4. Planewalker

    Planewalker ROM

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    3
    hallo barbarossi!

    Danke für die Hilfe. ich habe das backup mit der XP eigenen Software gemacht. Ich konnte das Backup auf eine andere Festplatte spielen um zu sehen dass alle daten auch in Ordnung sind und habe dann die Geschützte Partition formatiert und die Daten danach wieder draufkopiert. hat alles wunderbar gefunzt.

    Sag mal ist das nicht eine gröbere Sicherheitslücke?

    greets
     
  5. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Da du Win2k ja schon gelöscht hast , ist es schon zu spät um aus dem Win2k das Zertifikat des Admins zu exportieren und in das XP zu importieren (so hätte man das gemacht) , dann kann man auch auf seine alten (mit NTFS-Rechten gesperrte) Daten zugreifen .

    Da du ja aber das Backup hast (wenn du dir sicher bist , das es vollständig und in Ordnung ist!) , kannst du die Partition auch neu anlegen (formatieren) und die Daten wieder draufspielen .
    Ist wohl die einfachste Lösung . Allerdings gibt es Backup-Programme , die kopieren die Rechte mit (z.B. wenn es ein Image mit DriveImage ist) .

    Wenn du Linux hast (oder NTFS4DOS) , kannst du auch von Linux aus (oder einer Win98 Boot-CD) auf die alte Partition zugreifen , Linux schert sich wenig um NT-Zugriffsrechte .

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen