Zugriffsrechte auf Programme für andere Benutzer nachträglich ändern

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von SickNTired, 20. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SickNTired

    SickNTired Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Tag zusammen,

    ich habe in der PCW 11_2005 gelesen, dass man sich auch als Windows Nutzer ein Beispiel am Linux Prinzip nehmen sollte in Sachen Benutzerkonto. Ich habe langsam immer mehr Angst vor Viren, die, wenn ich der Administrator bin, meine Rechte haben.

    Ich hatte nun vor, mir ein zusatzliches Konto anzulegen, das eingeschränkte Rechte hat und mit dem ich dann alles andere außer Systemeinstellungen mache. (Ich bin im übrigen alleiniger Nutzer des PCs)

    Das Problem ist ja jetzt, dass ich dann eigentlich meine bisherigen Programme allesamt nicht mehr nutzen könnte (mit dem neuen Konto). Denn diese werden so gut wie immer "nur für den aktuellen Benutzer" und nicht "für alle Nutzer dieses Computers" installiert.

    Gibt es wohl eine Möglichkeit, die Programme auf einen Schlag für alle Nutzer des PCs freizugeben. Also dass alle sie dann nutzen können? Dass ich sie mit dem neuen Konto weiterverwenden kann? Irgendeine Registry-Manipulation oder sowas?

    Ich hoffe, ich wisst was ich meine.
    Danke für Hilfe!
     
  2. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    HAllo, also ich würde mal folgendes Probieren: Explorer aufrufen/rechtsklick auf Ordner,LW oder Verzeichnis/Freigabe und Sicherheit/Sicherheit/Hinzufügen/erweitert/Jetzt Suchen/ User auswählen/und die Berechtigungen aktivieren. Ansonsten in der gpedit.msc
    Gruß

    Fflash
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    der TO gibt ja seine genaue Betriebssystem-Version nicht an, bei Win XP Home Edition hat er keinen Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc).

    Wolfgang77
     
  4. Fflash

    Fflash Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    20
    Hallo Wolfgang77 na da hab ich mal vorausgesetzt er hätte Prof, wär halt toll wenn man mehr inf hätte. Die erste Lösung würde jedoch funcen

    Gruß

    Fflash
     
  5. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    ...wenn du deine Programme in c: /programme hast, dann kannst du den Ordner für dein eingeschränktes Konto freigeben, in dem du:

    ... start > ausführen>msconfig eingeben>Boot.ini>Haken Safeboot> Neu starten >abgesicherte Modus>Administrator>Windows Explorer > deine Programme oder Ordner wählen>rechte maustaste darauf>Eigenschaften>Sicherheit > anwählen und dann wieder auf
    start>ausführen>msconfig>Boot.ini>Haken entfernen von Safeboot>neu starten...
     
  6. SickNTired

    SickNTired Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    ich nutze Windows XP Home. Also es wäre schon ganz praktisch, wenn ich ganze Laufwerke freigeben könnte, denn z.b. liegen auch einige Programme auf F:/ und nicht in C:/.

    Zu der Sache, die ich oben zitiert habe. Bei Freigabe und Sicherheit habe ich da nicht "Sicherheit" oder sowas stehen. Bei mir sieht das so aus:

    [​IMG]

    Und wenn ich dann den blauen Text anklicke, kommt sowas:

    [​IMG]

    Wie soll ich dann weiter verfahren?
     
  7. sarcon

    sarcon Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    315
    geh auf abgesicherte Modus, wie ich Dir oben gesagt habe, dann kannst du alles freigeben,wie du es moechtest

    clickst du auf C:Lokaler Ordner und dann mit der rechte Maustaste auf Eigenschaften und dann Sicherheit. Dort wählst du Voll Zugriff ....
     
  8. SickNTired

    SickNTired Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Dankle, Leute, für die Tipps. Zwar scheine ich nun auf alle Programme auf den Festplatten mit dem anderen Benutzer Zugriff zu haben, aber insgesamt ist das doch sehr dürftig.

    Z.B. die "Eigenen Dateien". Ich habe versucht, dafür die Zugriffsrechte zu übertragen, aber er will das nicht richtig machen. Ich habe auch nicht wirklich Lust, die Benutzereinstellungen alle wieder neu zu machen. Oder gibt es auch einen Weg, die zu übernehmen?

    Wahrscheinlich ist das alles nicht so einfach, da es wohl kaum so gedacht ist, wie ich es vorhatte. Eigentlich soll ja der eine Nutzer nicht an die Daten des anderen kommen, aber ich wollte halt einfach nur ein Dublikat des Administrators, nur ohne die ganzen Systemrechte, die einen möglichen Virus erst richtig gefährlich machen...
     
  9. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
    Dann tu es doch einfach. Neuen Benutzer anlegen > einmal anmelden > abmelden > abgesicherter Modus > Benutzerverzeichnis des neuen Benutzers löschen > Benutzerverzeichnis des Administrators kopieren > einfügen und umbenennen zum neuen Benutzer > Berechtigungen für den neuen Benutzer, für die Eigenen Dateien des Adminstrators, setzen > als neuer Benutzer anmelden > den Pfad für die Eigenen Dateien auf die Eigenen Dateien des Administrators legen. Fertig
     
  10. SickNTired

    SickNTired Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Werden dabei auch diverse Benutzereinstellungen übernommen? Sprich Themes etc.? Und ich will nochmal genau nachfragen. Was genau ist hiermit gemeint. Wo soll ich da die Häkchen machen und wo nicht?

    Und was für ein Pfad genau. Wo lässt sich der machen? Es gibt ja schließlich mehrere Verknüfpfungen zu den eigenen Dateien.
     
  11. SickNTired

    SickNTired Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Hat sich wohl erledigt. Ich denk mal, ich werde das Tool pcwRunAs.exe verwenden ;) ...
     
  12. Mylin

    Mylin Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    2.757
    Immer drauf mit den Programmen und bloß nicht mit dem Betriebssystem beschäftigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen