Zuordnungseinheiten wiederherstellen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von rani, 31. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rani

    rani Guest

    Hallo. Wer kann mir helfen ?
    Mein PC ist während der Installation eines Programmes der Strom ausgefallen. Seit dem kann ich das System nicht mehr starten. Jetzt möchte ich mein System neu aufspielen und wollte die Festplatte formatieren. Doch während des Formatvorganges versucht der PC, die Zuordnungseinheiten wiederherzustellen, Nicht nur eine, sondern hunderte... Ich habe nach 6 Stunden dieser Prozedur entnervt den PC ausgeschaltet, ohne dasss ich die Festplatte formatieren konnte. Was mache ich jetzt ? Ist die Festplattenstruktur endgültig kaputt ? wie lange dauert so ein zuordnen ?
    Vielleicht weiss einer Rat. Danke.
     
  2. Anrainer

    Anrainer ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2002
    Beiträge:
    1
    Da hast du ähnliches Pech wie ich im letzten Jahr mit meiner Platte. Ob man das in 25 Jahren erlebt haben muss, spielt eigentlich keine Rolle. Ich hatte meine Platte auch schon nach tagelangen Formatierungen aufgegeben. Die Fehler konnten in dieser grossen Anzahl nicht bereinigt werden. Die Partitionen löschen ändert auch nichts, denn die Integritätsprüfung stösst beim erneuten Partitionieren auf dieselben Defekte.
    Die Rettung könnte eventuell ein Festplattentool vom Hersteller sein. In meinem Fall hatte ich von IBM ein Drive-fitness-tool runtergeladen, dieses von Diskette gebootet und mit der Option Low-Level-Formatierung (Erase Disk) die Platte wieder fit bekommen. Ich weiss jedoch von einer Maxtor-Platte die selbst damit nicht mehr zu retten war.
    Versuchen würde ichs trotzdem, auch wenn die Prozedur je nach Platte 2-4 Std. dauern kann. Im Falle eines Scheiterns bricht das Programm den Vorgang ohnehin vorzeitig ab.
    Ich drück dir die Daumen!
     
  3. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Ich teile Anrainers Meinung!
    So wie er mit seiner IBM gekämpft hat hatte ich das schon mit einigen älteren und neueren Platten (Western Digital) einiger meiner Kunden.
    Formatieren, die Partitionen löschen und neu partitionieren hat bei den wenigsten Platten etwas gebracht!

    In fast allen Fällen konnte Ich die Platten von den Data LifeguardTools (Plattentool speziell für Western Digital Platten) reparieren lassen.
    Aus dem Grund solltest du dich mal auf den Internetseiten des Hersteller deiner Festplatte umsehen ob er sowas auch für seine Platten anbietet.
    Soweit ich weiß bieten IBM, Western Digital und Seagate solche Tools auf ihren Supportseiten zum Download.

    Mach dich aber dennoch darauf gefasst das es eine Weile dauern kann bis das Tool die Fehler auf deiner Platte bereinigt hat.

    Ist die Platte gar nicht mehr zu retten bekommst du das auch angezeigt.

    Viel Glück ...
    Gruß .. dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen