1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zuordnungsreihenfolge von Festplatten beim Booten mit Boot Magic 8.0 ändern.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von HRoch, 5. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HRoch

    HRoch Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    20
    Boote ich mit einer Rescue-Diskette von Boot Magic 8.0, dann zeigt Boot Magic keine bootbaren Partitionen mehr an. Dies passiert, seitdem ich eine weitere Festplatte an einem NVIDIA Sata Controller( Anschluß Sata 3) zusätzlich zu einem RAID 0 Array(Anschlüsse Sata 1 + 2) auf einem ASUS A8N-SLI Deluxe in Betrieb genommen habe . Die Datenträgerverwaltung unter Windows XP ordnet dem neuen Laufwerk die Datenträgernummer 0 und dem RAID 0 Array die Datenträgernummer 1 zu.
    Bis zum Einbau der zusätzlichen Festplatte war eine wechselseitige Aktivierung der im RAID 0 eingerichteten beiden primären Partitionen problemlos möglich.
    Wie kann ich die Zuordnungsreihenfolge der Datenträger ändern?
    Im BIOS finde ich keine Möglichkeit, beim Booten zwischen unterschiedlichen(RAID und sonstige) Festplatten zu unterschieden.
    Im Voraus besten Dank.

    hroch

    Mein PC:
    AMD Athlon 64,2200 MHZ(11 x 200)3500+
    ASUS A8N-SLI Deluxe BIOS 1011
    2048Mb, je 2x1024Mb DDR400 Infineon CL3
    2 x LEADTEK WinFast PX6600 GT TDH 128MB Extreme GD PX6600GT-EXTREME-TDH128(ForceWare 77.72)
    2 X 160GB S-ATA Hitachi--> NVIDIA STRIPE 306GB an SATA 1 und 2
    1 X 160GB S-ATA Hitachi an NVIDIA Controller SATA 3
    be quiet! BQT P5-520W-1.3
     
  2. wolf11

    wolf11 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.011
    Win xp startet nicht

    --------------------------------------------------------------------------------

    Es gibt eine Eigenart von XP, dass es beim Einbau von Controllern die Zuordnung ändert. Habe ich auch erst durch Probieren und einige Zufälle herausbekommen.
    Hatte Mails an PcWelt geschickt aber keine Antwort bekommen.
    Techniker in diversen Läden wussten auch keine Antwort - was sich inzwischen erledigt hat.
    Sind nur die onbordcontroller aktiv ist alles normal
    Festplatte 1 = Datenträger 0
    Festplatte 2 = Datenträger 1 usw.
    Wird nun ein Controller eingebaut ändert sich dieses wie folgt und das auch nicht gleich beim ersten Mal ? Warum ? - weiss ich auch nicht.
    Nach einigen Neustarts war jedoch alles anders und ich hatte mich gefreut , das mit einem Einbau eines Promise Controllers, der sich als SCSI anmeldet alles in Ordnung ist.
    Er hatte sich aber nun auch wie die als weitere IDE-Controller eingebauten nach vorne gesetzt.
    Die erste FP am 1. Controller der beim Hochfahren auf dem Bildschirm wird Datenträger 0
    Die zweite wird Datenträger 1 und die erste FP am onboardcontroller wird nun Datenräger 2 usw.
    Ist noch ein weiterer Controller onboard so schiebt sich dieser noch dazwischen wenn an ihm FP hängen. Zip-LW und CD-ROM LW bleiben hinten.
    Ein Nichtstarten von XP ist bei mir jedoch nicht aufgetreten. Es startete alles normal nur konnte ich keinen Bootmanager installieren weil er keine aktive Partition auf der ersten FP vorfand die nun durch das Verschieben der Datenträger eine erweiterte Partition war.
    Durch anlegen eines neuen Profils in dem dann die weiteren Controller deaktiviert waren konnnte ich dann den Bootmanager wieder anlegen und und nach einem Neustart mit dem alten Profil wieder ganz normal arbeiten.
    Hoffe es hilft einen Schritt weiter das Problem zu lösen.

    Die ist meine Antwort von gestern auf den Beitrag
    - IDE Controller eingebaut XP startet nicht mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen