Zur Kenntnissnahme wegen neuer MS-Updates

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Bonsay, 19. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    Das hab ich auf einer Internetseite (bei t-online) gefunden:

    Patch bereitet Kopfschmerzen

    Eines der von Microsoft am vergangenen Dienstag veröffentlichten Sicherheits-Updates verursacht allerlei Nebenwirkungen. Einige Windows-Anwender können nicht mehr auf wichtige Ordner zugreifen, Office-Anwendungen stürzen ab oder aber der Windows Explorer funktioniert nur noch eingeschränkt.

    Keine "Eigenen Dateien" mehr
    Nach der Installation dieses Sicherheits-Updates kann es vorkommen, dass spezielle Ordner wie zum Beispiel "Eigene Dateien" oder "Eigene Bilder" nicht mehr wie gewohnt funktionieren. Sie lassen sich im Explorer nicht mehr öffnen, und Anwendungen wie Office-Programme, die auf Dateien in diesen Ordnern zugreifen wollen, können abstürzen. In einigen Fällen klappen Verzeichnisstrukturen nicht mehr durch Anklicken des "+"-Symbols auf.

    Grund dafür ist eine Unverträglichkeit zwischen dem Sicherheits-Update und älteren Treibern für Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz (Geforce) sowie Zusatzsoftware für einige Geräte von Hewlett Packard. Nach Angaben von Microsoft treten diese Probleme bislang nur bei vergleichsweise wenigen Anwendern auf, die ältere Versionen der HP-Software "Share-to-Web" oder veraltete Treiber für Nvidia-Grafikkarten installiert haben. In diesen Fällen sollte ein Update auf jeweils aktuellste Software-Versionen das Problem beseitigen. "Share-to-Web" wird mit etlichen Geräten von Hewlett-Packard ausgeliefert, so zum Beispiel Deskjet-Drucker mit integriertem Kartenleser, optische Laufwerke, Scanner und Digitalkameras.

    Firewall gibt Fehlalarm
    Außerdem kann eine bestimmte Firewall-Software Ursache von Problemen sein. Die Kerio Firewall moniert je nach Konfiguration eine neue Systemdatei, die mit dem Sicherheits-Update installiert wurde. Betroffene Anwender können eine Regel für die Firewall-Software erstellen, die dem Windows Explorer den Aufruf die Datei "VERCLSID.EXE" gestattet. Möglicherweise sind auch Benutzer anderer Desktop Firewalls betroffen.

    Microsoft rät zum Update
    Mit den April-Updates hat Microsoft auf eine Reihe gefährlicher Sicherheits-Lücken im Windows-System reagiert. Ein besonders wichtiges Update betrifft den Internet Explorer, zwei weitere das eMail-Programm Outlook Express und den Dateimanager Windows Explorer. Microsoft rät allen Anwendern dringend, die Sicherheitsupdates unverzüglich einzuspielen. Wer die Software "Share-to-Web" einsetzt, sollte sich allerdings vorher an HP wenden, um die Software zu aktualisieren. Besitzer von Grafikkarten mit Nvidia-Chipsatz sollten den aktuellen Treiber für ihren 3D-Beschleuniger installieren.
     
  2. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Warum in die Ferne schweifen? Das habe ich hier gefunden.
     
  3. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    Hast ja recht, aber viele kommen (wie ich auch), direkt ins Forum und lesen die anderen Seiten nicht.
    Soll ja auch nur als hilfestellung gedacht sein.

    bonsay
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    trotzdem sollte bei sowas auch die Quelle stehen! :rolleyes:

    mir hat's ein Bekannter von 'nem Freund erzählt, der weiß es ganz genau vom Hund der Schwägerin seiner Sekretärin! :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen