Zuviel virtueller Speicher

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Morrison, 23. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Morrison

    Morrison Byte

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Hi, ich hab´ ein P4 3,2GHz mit 1GB DDR2 Speicher.
    Jetzt hab´ ich mit der Systemsteuerung 600MB Auslagerungsdatei angelegt. Und in der system.ini hab´ ich

    [vcache]
    MinFileCache=16384
    MaxFileCache=16384
    ChunkSize=1024

    hinzugefügt!!
    Aber egal welches Proggi ich benutze (XP-Clean Gold), überall bekomme ich die Aussage:

    Total Virtual 2,608,852MB

    Also über 2,5GB virtueller Speicher!! Wie kommt das??
    Wo und wie kann ich konkret die Einstellungen für den virtuellen Speicher treffen?? Oder sind da die Cache´s auch schon mit drinn??
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Yup. - Im "Total Virtual" sind die Caches mit drin.

    In Abhängigkt. des physischen Speichers kommt virt. Systemcache dazu, für weniger als 512 MB gibt es eine Formel [1], bei Dir ist es 960 MB (max. für 2 GB-Adr.Räume). Rechne Deinen physik. Speicher (1024 MB) und die 600 MB Swap-File dazu, *klimbim* 2584 MB (nicht MiB) total Virtual.

    Bisschen virtueller Platz muss noch sein, denn in einem 32-bit-System (= 4 GB) sind die letzten 512 MB für I/O-Adr. reserviert, sodass IMHO max. 1600 MB Swap-File nutzbar wäre (mehr geht in 4 GB nicht einzublenden). - Die Nachteile eines zu grossen Swaps sind bekannt.

    Mein Rat (bei 1024 MB), nimm 128 MB Swap (fixe Grösse, idealerweise auf eigener Part.). - Und *hust* (wie die Jungs von "XP-Tipps-Tricks" schon wussten) lass die Finger von der CacheManipulation :D

    -Ace-
    __________________________________[​IMG]
    [1] aus: Inside Win2000 - M.Russ. - p.559
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen