Zuwenig Arbeitsspeicher: An den Grenzen von Notepad

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von advo-x, 19. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. advo-x

    advo-x Byte

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    61
    Ts, ts, ts!

    Wer schlau ist, benutzt statt des unkonfortablen und ewig überforderten Notepad das weitaus bessere Freeware-Programm Metapad, das u.a. auch den automatischen Zeilenumbruch beherrscht. Eine deutsche Sprachdatei ist verfügbar.

    Download unter:

    http://liquidninja.com/metapad/download.html

    :)
     
  2. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    und wo ist dabei die lösung des problems?

    wer das problem hat, wird jetzt hier sitzen und sich fragen, was ihm das nützt. was also tun? ganz einfach - die entsprechende file mit wordpad öffnen, das verkraftet wesentlich grösseres. ausserdem sind manche files sowieso nur mit wordpad (und nicht mit notepad) richtig lesbar (-> textaufbau).

    naja. sinnvoller tipp so weit doch doch *g* :aua:
     
  3. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Dazu sollte man aber erwähnen, daß ausschließlich Win 95 und 98 betroffenen sind. Wie es bei Win ME aussieht, weiß ich nicht, aber ab Win2000 kann das Notepad bis zu 4 GB arbeiten (auch wenn das dann lange zu öffnen dauert :D )
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ich habe so bald es das gab auf Wordpad umgeschaltet. Wenn es sein mußte konnte ich auch hier das ganze als .txt abspeichern. Das das Programm konnte glaube ich schon immer mehr als notepad, von dem warscheinlich nur Bill weiß warum es immer noch dabei ist. Ich sehe jedenfalls keinen Sinn in Notepad.
     
  5. qwasdenn

    qwasdenn Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    16
    ich sag bloß proton - bester editor ever...
     
  6. seppl2

    seppl2 Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    87
    Auf
    http://www.mediocom1.de/downld.html
    gibt es noch die kostenlose Version von EDITPAD
    Editpad.zip

    mit praktischer Umwandlung Groß-Kleinschreibung.
    Hat Proton zwar auch aber in Proton kann man nicht mal die Schrift, geschweige denn die Hintergrundfarbe verändern

    (von wegen:"bester editor ever"...Horst Becker würde sagen "Geh forttt" !)
     
  7. M8

    M8 Byte

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    98
    ich dachte schon, ich wäre zu doof, den Lösungsvorschlag nachzuvollziehen.
    Aber die Lösung lautete tatsächlich NICHT mit notepad zu arbeiten.
    Für alle, die wordpad nicht mögen (WEIL es mit Formatierung umgehen kann):
    Ich persönlich habe beste Erfahrungen mit NoteTab Light (the freeware version) gemacht.
    Erhältlich z.B. unter: http://www.notetab.com

    Eine wunderbare Funktion findet sich da: "you will find a command called "Replace MS Notepad" under the Help menu"
    Und das klappt!

    :eek:

    Udo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen