1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zwei 512MB DDR Module legen Rechner lahm

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Jochen69, 27. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jochen69

    Jochen69 ROM

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    4
    Ich habe meinen Rechner aufgeruestet.
    Mohterboard: Gigabyte K8NS
    CPU: AMD64 3200+
    Grafikk.: MSI 128 Geforce
    RAM: 2X DDR400 mit jeweils 512MB (2,5'er Reaktionszeit)

    Erst nachdem ich ein RAM-Modul entfernte konnte ich XP ohne Probleme installieren. Auch mit dem anderen Modul klappt es Super. Aber wenn beide eingebaut sind, kommt nach max 3 Minuten der blaue Bildschirm mit den verschiedensten Meldungen!

    Die Aufschrift auf den Aufklebern der Module sind identisch.

    Hat einer eine Idee, warum sich die Beiden nicht vertragen?
     
  2. DaÖl

    DaÖl Byte

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    25
    Also wenn die Riegel identisch sind dann halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass sie nicht parallel laufen können. Vielleicht ist auch ein Dimm Steckplatz kaputt.
    Versuch mal den Rechner zum laufen zu bringen mit einem Ram-Riegel, der diesmal im anderen Steckplatz hängt. ;)
     
  3. Bubikopf

    Bubikopf Guest

  4. Jochen69

    Jochen69 ROM

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank fuer die Hilfe.

    Ich habe mit Memtest die Module getestet. Nachdem ich das Modul testete, welches ich nur kurz eingebaut hatte und es dummerweise die kurze Testfase ohne Memtest einwandfrei lief, zeigte mir memtest schon kurz nach beginn des Testes einen Fehler und darauf hin stürzte auch schon sofort der Rechner ab.

    Das Modul das ich bis zu diesen Zeitpunkt eingebaut hatte zeigt auch nach langen Testdurchlauf von Memtest keine Fehler.

    Also mein Fehler. Ich dachte, dass das Board nicht mit den Beiden klar kommt!

    Hoffentlich kann ich das Modul zurück geben, weil ich die schon über einen Monat habe und mir noch der AMD-CPU zum ausprobieren fehlte.

    Nochmal schoenen Dank

    MfG: Jochen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen