Zwei Betriebssysteme

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von franzkat, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo,
    kleine Frage. Ich möchte zu meinem bestehenden Win2000 System
    ein Win98SE BS installieren. Mir ist nur nicht klar, ob es so einfach ist. Dass es umgekehrt geht weiß ich. Nur in dieser Reihenfolge, ....?
    Vielleicht hat jemand ja damit Erfahrung gemacht.

    Gruß
    Raggus
     
  2. Raggus1

    Raggus1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    57
    Hallo,
    danke für die umfassende Info. Ich werde mir noch überlegen,
    ob ich wirklich Win98 "nachsetze" ....auf alle jedem Fall weiß
    ich jetzt, was zu tun ist.

    Gruß
    Bernd
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Bernd !

    Im Prinzip hast Du, was die Reihenfolge bei einer Multiboot-Situation auf einer primären Partition anbetrifft zwar Recht.Es gibt aber doch eine Möglichkiet mit der "falschen" Reihenfolge zum Ziel zu kommen.Ich hatte sie in diesem Beitrag beschrieben :

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=88180#414658

    Was die grundsätzliche Frage anbetrifft, ob man die Betriebssysteme besser auf einer primären Partition installiert oder auf zweien, schau Dir mal folgenden Beitrag von mir an, wo ich die Vor-und die Nachteile der jeweiligen Methoden abwäge :

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=78525&pg=2

    Ich persönlich favorisiere auch - wie Gunnar -das Trennen der Betriebssysteme auf verschiedenen primären Partitionen. Auch in diesem Fall, muß man nicht unbedingt einen Bootmanager installieren oder mit einem umständlichen Diskettenboot arbeiten.Mit dem DOS-Tool PQBoot von Powerquest kann man auch bequem von einer in die andere Partition wechseln, ohne dass man Partiton Magic installieren müßte.

    franzkat
     
  4. GM

    GM Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    307
    Mit einen bootmannager ist dies ohne weiteres möglich. Außerdem benötgt man aber noch ein tool um die primäre partition für win98 in den ersten 8GB der platte zu erstellen. Außerdem wäre anzuraten am anfang der platte einen kleinen bereich (erhält keinen laufwerksbuchstaben)für de bootmannager zu erstellen.(zb.mit Partition magic) Viele bootmannager lassen sich in den MBR, auf eine kleine primärpartition der 1.platte sowie auf eine diskette(wenn zb. win98 sehr selten gestartet wird) installieren. Genaueres zb. http://www.boot-us.de/ Wenn man fat32 verwendet sollte man nie von w98 aus (zb. defrag) auf laufwerke zugreifen die auch von win 2000 verwendet werden(ich hab schon rechner gesehen wo nach defrag von win98 auf D. E und F nach den starten von win 2000 die laufwerke D, E und F überpüft wurden. Dannach befand sich auf jeden laufwerk ein ordner FOUND000 mit sehr vielen Fielexxxx.chk alle anderen ordner wahren natürlich weg.) Deshalb die systeme sauber voneinander trennen-zb. alles was mit win2000 zu tun hat mit NTFS. Oder mit einfachen bzw. echtem verstecken arbeiten.
    gm
     
  5. Raggus1

    Raggus1 Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    57
    habe aber nur Fat32 ....oder ist es trotzdem nicht möglich?
     
  6. NRK

    NRK Kbyte

    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    134
    Es geht nur in der bekannten Reihenfolge, w9x kennt ja auch kein ntfs ohne Zusatztools.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen