Zwei Fragen (e-donkey) (bin+cue)

Dieses Thema im Forum "Games für PC und Konsole" wurde erstellt von Meisl, 13. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meisl

    Meisl Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    also könnte mir bitte jemand schritt für schritt erklären wie ich e-donkey zum laufen bringe. ich habe mir die datei runtergeladen, installiert, aber wenn ich einsteige kann ich einfach nichts runterladen, brauche ich da noch andere datein? muss ich noch irgendwas einstellen? und ist es überhaupt das beste zum runterladen? oder ist e-mule besser? und wie funktioniert der?

    und bin + cue, wenn ich eine *.bin datei runterlade, brenne ich sie mit cdrwin auf cd und sie läuft, ich habe mir noch nie ein cue file runtergeladen als, bitte wie geht das und warum funktioniert es bei mir trotzdem? brauch ich also gar keine cue files.
    ich habe einmal versucht beide auf eine cd zu brennen aber wenn ich die *.bin datei "runterziehe" (ins feld zum brennen) und danach die *.cue file das ist die *.bin file wieder weg und umgekehrt, ich kann einfach nicht beide files runterziehen zum brennen.

    bitte schnelle hilfe

    danke

    claudia
     
  2. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Meisl,

    es kommt darauf an, was Du mit Isobuster machen möchtest. Wenn Du zum Bsp. eine VCD oder S-VCD als *.bin hast, kannst Du das reine MPG- oder MPEG-File auspacken und selber als VCD / S-VCD brennen.
    Bei Spielen kannst Du den gesamten Inhalt des *.bin-Files in ein Verzeichnis entpacken und dann den Inhalt dieses Verzeichnisses brennen. Autostart lässt sich unter z.B. unter Nero nochmal gesondert einstellen - ist aber nicht zwingend nötig, wenn der Autostart nicht funktioniert, kannst Du ja immer noch von Hand starten.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  3. Meisl

    Meisl Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    hallo, danke für deine hilfe - ich habe aber noch eine frage ich habe mir isobuster installiert, und auch aufgerufen - danach hat er mir meine *.bin datei angezeigt. aber was genau kann ich jetzt damit machen? ich sehe zwar alle dateien die sich in der bin verstecken aber ich weis nicht was ich jetzt tun kann? ich habe diese bin auch schon gebrennt aber der autostart funktioniert nicht.
    was kann ich jetzt tun
    danke

    claudia
     
  4. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi Meisl,

    kleiner Zusatz noch zu Dominic}s Posting : die *.cue-Datei ist eine "Steuer-Datei" für ein *.bin-File. Sie enthält Angaben zur Blockgrösse, ob Daten Typ 1 oder 2, Raw oder nicht etc.
    Nero z.B. benötigt manchmal unbedingt eine *.cue-Datei, um ein Image richtig brennen zu können - sollte das mal der Fall sein, aber kein *.cue-File dasein, kannst Du den Inhalt der *.bin-Datei auch erst mit isobuster auspacken und dann so brennen - ansonsten kann es passieren, dass Du die falschen Einstellungen wählst und die CD nichts wird.

    Kleine Einstiegshilfe zum Esel :
    http://www.schnellsuche.de/edonkey/edonkey_einstellungen_konfiguration.htm

    Gruss,

    anakin_x4
     
  5. d_stoehr

    d_stoehr Guest

    E-Donkey und E-Mule sind vom prinzip her ein und das selbe.
    Um sie zum laufen zu bekommen benötigt man meistens noch eine Serverliste da die mitgelieferte schon zu alt ist. Eine neue bekommst du z.B. auf www.eselfilme.de. Ich persönlich nutze E-Mule da ich die erfahrung gemacht habe das er höhere Downloadraten zuläst und schneller zu einer Verbindung kommt.

    Zu deiner zweiten Frage: theoretisch benötigst du nur die .bin wenn cdrwin damit zurechtkommt. die cue ist nur eine Zusatzdatei die man z.B. für NERO benötigt.

    MFG
    Dominic
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen