Zwei Router verbinden über WLAN

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Jay-, 19. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    Hallo,
    erstmal was grundlegendes ich habe zwei Wlan Router und zwar einen von Siemens SE515 DSl und von Fujitsu-Siemens den AP-600RP-USB.
    Der SE 515 ist an den Splitter angeschlossen und ich komm auch prima über Wlan ins Internet, sowohl mit meinem Rechner als auch mit dem meiner Schwester. Jetzt steht bei meiner Schwester ein USB Drucker den ich auch über Wlan von meinem Rechner benutzen wollte. Dafür hab ich den AP-600RP-Usb gekauft, da der einen integrierten Usb-Printserver hat.
    Meine Frage: Wie muss ich jetzt vorgehen um die beiden Router so miteinander zu verbinden, dass ich ein einziges Netzwerk hab, dh. dass ich nicht ständig von einer SSID zur andern wechseln muss.
    Ich hab das schon versucht aber irgendwie klappt es nicht.
    Ich hab auf dem SE 515 den DHCP server aktiviert, muss ich vielleicht versuchen überall feste IP zu vergeben?
    Da gibt es eine Option im Router die heisst "Repeater" da kann ich im SE 515 den Fujitsu auswählen, im Fujitsu heisst die Option WSD, wo ich den SE 515 auswählen kann, aber irgendwie klappt das nicht ganz.
    Danke MFG
    Jay
     
  2. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    Hat denn keiner ne Ahnung?
     
  3. Suruga

    Suruga Guest

    ganz ehrlich, deine Beschreibung hat mich ganz wuschig gemacht mit all diesen bezeichnungen und Kürzeln.
    Als ich dann dachte ich hätte es begriffen......war es mir wieder entfallen.
    Deswegen , nix für ungut. aber erstell mal eine tabellarische Übersicht der Komponenten und wie sie miteinander arbeiten.


    als Bezeichnung schlage ich vor:
    Rechner1, Rechner2,....etc
    Router1, Router2,.....

    Usw.
     
  4. Fabio-84

    Fabio-84 Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    214
    Also ich hab sowas noch nie gemacht :)

    1. Ich würde grundsätzlich nur feste IP'S verwenden
    2. Wenn der eine Wlanrouter von dir eine Repeater Funktion hat, dann verwende diese doch auch :)
    wähle einfach bei deinem W-Lan Router - keine Einwahl erforderlich - repeater an.

    Sollte funzen :)

    Leider hab ichs nie ausgetestet :) aber proibiers mal
    vielleicht hilfts
     
  5. Suruga

    Suruga Guest

    Es ist möglich, das ein Router in der Repeaterfunktion tatsächlich nur die Signal empfängt und weiterleitet. Dann isses Essig mit Drucken am USb port.
    Aber bevor ich jetzt rumunke:

    Soweit mein Verständnis reicht muß noch ein Accesspoint her, oder einer der Rechner muß als Accespoint arbeiten.

    Vom Wlan-Accespoint mit einem Kabel an den Router. Der funkt auf einem anderen Kanal mit dem Internetrouter ( Point to point) und der Internetrouter bleibt der DHCP-Server.



    eine Frage: wieso kein Kabel vom Splitter zum Router im Zimmer deiner Schwester?

    Und hier ist mal ein Erfahrungsbericht vom Fujitsu:http://www.yopi.de/erfahrungsbericht_170002__Das_kleine_Schwarze
     
  6. DSLFutzy

    DSLFutzy ROM

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Jay,
    die Repeaterfunktion eines Routers muß man nur aktivieren wenn man auch einen Repeater (Wiederholer) hat! Mit Hilfe eines Repeater wird nur die Reichweite eines WLAN-Routers erhöht !
    Frage: Kann ich einen zweiten Router über LAN an einen vorhandenen Router anschliesen? Der zweite Router hat kein internes DSL-Modem!
     
  7. joaldiman

    joaldiman ROM

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    2
    hallo erst mal warum machst du es dir so schwer?
    nutze doch einfach die druckerfreigabe des jeweiligen rechners das wer doch einfacher und wenn nicht kannst du denn drucker auch über ein drucker server am ersten router anschliesen und fertig hoffe das es dir hilft

    mfg joaldiman
     
  8. joaldiman

    joaldiman ROM

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    2
    ja das geht aber wenn du über denn zweiten router ins netz gehne willst muss du in dem zweiten router den ersten als gateway angeben
     
  9. Bodo33

    Bodo33 ROM

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo, also das mit den beiden Routern ist normal kein problem, wenn beide die sogenannte Briging-Funktion beherrschen. Bei der Fritzbox von AVM heißt die Option, die man dann einstellen muss: "Kommunikation zwischen Netzwerkgeräten zulassen" oder so ähnlich. auf jeden fall muss der funkkanal und die ssid angeglichen werden, dann musst du bei einem der geräte den dhcp deaktivieren und wahrscheinlich auch eine andere ip vergeben, zum beipsiel wenn das siemens gerät 192.168.2.1 hat kann das andere 192.168.2.2 haben. dabei sollte das siemens der dhcp server sein und der ip pool nicht die 192.168.2.2 mit einschliessen. wenn das alles stimmt, sollte es funktionieren....
    aber man weiß ja nie :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen