1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zwei Sata Platten unabhängig voneinander???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von herochip, 28. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute!

    Aus bis jetzt ungeklärten Gründen hat vorgestern meine Platte wohl das zeitliche gesegnet, jedenfalls war nach einem plötzlichen Absturz kein Starten des Betriebssystems mehr möglich. Auch ein Neuaufspielen des Betriebssystems war nicht möglich, selbst eine Formatierung der Platte war nicht mehr möglich!
    Es handelte sich um eine SATA MAXTOR 120 GB!!

    Nun ja ich will wenigstens probieren vielleicht an einige Daten zu kommen irgendwie muß man doch an diese Platte noch kommen!

    Ich habe mir jedenfalls heute eine neue Platte geholt, eine SATA MAXTOR 160 GB...
    Diese habe ich 1:1 ausgetauscht mit der alten und sie funktioniert einwandfrei, Windows ist schon wieder drauf!
    Nun habe ich mir so ganz einfach gedacht muß ich die andere Platte doch nur ranhängen als Zweitplatte das muß doch funktionieren!?

    Ich schob sie also in einen neuen Slot, schloss das Stromkabel an und steckte das SATA Kabel in die Rückseite der Platte und den Anschluß auf dem Board, neben dem für die erste Platte!
    Tja da habe ich aber wohl wieder zu einfach gedacht. jedenfall wird die Platte weder vom Bios noch unter WIndows irgendwo erkannt!

    Was mache ich falsch?? ISt es überhaupt möglich zwei SATA Platten die unterschiedlich groß sind nebeinander zu betreiben???

    Ich weiß ich bin in der Richtung ein anfänger und normal müßte ich mir wohl Gedanken über RAID oder so machen. Aber ich will einfach und ganz simpel eine "normale" Festplatte haben und vielleicht probieren von der anderen Daten zu ziehen wenn noch welche da sind...

    Vielleicht kann mir ja hier einer helfen, weil ich verzweifel langsam und möchte nicht in irgendeinen Laden rennen , wo man mir eh nur die Kohle aus der Tasche leiert!!!

    :bet: Helft mir :confused:

    Gruß Markus
     
  2. Markiton

    Markiton Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    68
    Hi

    Ich kann dir nur sagen, dass zwei unterschiedlich große Platten vom SATA Controller erkannt werden müssten. Es geht also! ( bei mir Maxtor 80GB und 160GB auf Asus P4PE)

    Bei mir muss ich die Platten im Controller Bios einstellen, weiß nicht wie es bei die ist.

    Hattest du mehrere Partitionen auf der defekten Platte?

    MFG
     
  3. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hi!

    Danke ersteinmal für Deine Antwort!

    Mittlerweile ist es so das BEIDE Platten in meinem Bios erkannt werden. Die neue als PRIMARY SATA und die defekte als SECONDARY SATA!

    Auch wenn ich die WindowsXP CD starte. Zeigt er mir die defekte Platte an.

    Und zwar 2 Partitionen

    Partiotion 1 (FAT) 55 MB und

    Partition 2 (UNBEKANNT) 114GB

    Nun ja habe schon viel probiert, aber ein Zugriff auf die "Absturz-Platte" von Windows XP aus scheint nicht möglich, jedenfalls taucht die Platte nicht auf!

    Ich weiß ja gar nicht ob es noch Sinn macht, oder ob meine MAXTOR wirklich nach 5 Monaten einfach den "Kopf zu gemacht hat", aber ich wäre echt dankbar wenn irgendjemand einen Tip hat wie man vielleicht einige Daten noch Retten kann!

    Ich habe auch irgendwo gelesen das ich irgendwie einstellen muß RAID0 oder RAID1, aber leider komme ich nicht in irgendein Menü. Den PROMISE FASTAK SATA Controller habe ich aber installiert...


    Ich habe einen DELL DIMENSION 8300!!! Nur zur Info!

    LG Markus :aua:
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Grundsätzlich kannst du natürlich soviele SATA-Laufwerke an den Controller anschliessen, wie Anschlüsse vorhanden sind. Bei einem RAID-Controller kannst du (in der Regel) noch einstellen ob ,und wenn ja, welches RAID du verwenden willst. Aber du musst kein RAID einrichten!
     
  5. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hi nochmal!

    Ja solange kapiere ich es.

    Es scheint auch einfach nicht das Problem zu sein, sondern die Platte scheint einfach ein Ding weg, ich komme nicht an sie ran, weil sie unter Windows nicht erkannt wird! Im Bios ist die defekte Platte zu erkennen, auch wenn ich Windows neu installieren will bietet er sie mir an! Aber unter Windows sehe ich sie nicht!

    Und weder FORMAT, noch irgendwas anderes ist möglich. Ich glaub ich muß sie wohl einschicken, aber die Daten das ist mein Problem die DATEN jammerschade, soviel persönliches ist auf der Platte!!!

    Hat nicht einer die zündende Idee wie man vielleicht die Platte zum erkennen unter Windows bekommt???

    Gruß Markus

    P.S. Hab XP
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ist sie in der Datenträgerverwaltung zu sehen?
    Hast du schon mal das Tool von Maxtor (MaxBlast müsste es heissen..) über die HD gejagt?
     
  7. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hi!!

    Danke für den Tip, habe das Progi über die Platte gejagt und ne finstere Fehlermeldung frei nachdem Motto die Platte ist hin bekommen. Naja das kann ich wohl vergessen, hat jemand ne Ahnung ob es noch irgendeine Chance gibt an die Daten zu kommen??? :bet:

    Gruß Markus
     
  8. PotzFlitz

    PotzFlitz Byte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    24
    Yep, WWimmer,

    (ohne die Links zu verfolgen), denke ich an SP1 (@XP) neu aufspielen bzw. den Reg.Patch "EnableBigLBA". Falls der User die Jumpers neu gesetzt hat (JP=sec.) denke ich ferner an eine NOCH aktivierte (ehemalige) primary (Schlangenöl nimmt das Aktiv-Flag).

    Die Empfehlung (wg. Buchstaben) wäre die Datensich. auf prim.Master, um dann dann auf der 120-er mit erw.+log. weiterzuarbeiten. - Den prim.Master bitte zum NTFS konvertieren (convert /?).

    2 ct. -Potz-
    ______________

    P.S.: Backup? *veg*
     
  9. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Hi Ihr beiden!

    Danke nochmal für den Rat, einen Moment lang hatte ich wieder Riesenhoffnung, den nachdem installieren des 48bit Patches und des Service Packs 2!!! erkannte Windows meine 120er als Laufwerk F und G ....

    Statt nun gleich alles in Sachen RECOVERY auszuprobieren, starte ich den Rechner nochmal neu (AntiVir Update), danach war die 120er wieder unauffindbar (für Windows)

    Ich verzweifle hatte Hoffnung, aber irgendwie kommt Windows nicht an die Platte ran!

    Habe auch schon mittels der Widerherstellungspunkte probiert nochmal alles neu aufzurollen, vergebens...

    Bitte laßt mich weiter an Eurem Wissen teilhaben, wobei ich nicht weiß ob die Platte nicht wirklich hinüber ist, aber wenn sie im Bios und auch unter Windows erkannt wurde!??!?!?!

    :bet:

    Gruß Markus
     
  10. herochip

    herochip ROM

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    6
    Also Leute ich danke Euch!

    Es hat nun mal geklappt und die Platte wurde unter Windows erkannt. EASY RECOVERY zeigt mir aber einen Fehlerüberlauf an und meint das die Platte physikalisch defekt ist.... denke dann sind wohl meine Daten jetzt verloren :(

    Alles Liebe

    Markus :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen