1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zweifel-AMD-Hilfe

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Arnold Lane, 10. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Arnold Lane

    Arnold Lane ROM

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute.
    Wollte mir eigentlich demnächst ein neues System zulegen,
    das wie folgt aussehen sollte:
    AMD Athlon 1333, MSI K7T266,256 MByte DDR Samsung, MSI Starforce 64 Geforce 2pro,IBM 307030,Pioneer DVD 05.
    Nur wenn ich das Forum studiere, wird mir Angst und Bange.

    Probleme mit Hitzestaus,
    Probleme mit o.g. Mainboard,
    Probleme mit Netzteil,
    Probleme mit Treibern, etc.....

    Nun zu meiner Frage:
    Kann ich mir das System so zusammenstellen?
    Oder soll ich andere Komponenten verwenden.
    Bin für jeden Ratschlag dankbar.
    Für Eure Mühe bedanke ich mich ebenfalls im voraus.

    Arnold
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    time is money\'... wie schon zu Benjamin Franklins Zeiten.
     
  3. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Jepp, megatrend hat mit seinen Tips absolut recht und du kannst Dich drauf verlassen!

    Ich stimnme ihm auch zu was das Mainboard betrifft!

    Unmd bei weiteren probs sind Wir alle hier um zu helfen!

    Gruß...dieschi
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Arnold,

    Im grossen ganzen sieht das gut aus. Was ich aber ändern würde: MSI K7 Master statt KT266.

    Was Wärmeprobleme anbelangt: Einen Bigtower verwenden, sowie einen Markenkühler (z.B. Global Win WBK 38 oder Silverado Noise Control). Als weiteres würde ich Dir empfehlen, eine Wärmeleitpaste wie Arctic Silver 2 oder Sub Zero 1 zu verwenden.

    Netzteil: Du solltest darauf achten, dass es 300 Watt sowie bei 3,3 V mind. 20 A bereitstellt. Auch hier gilt: am besten ein Markennetzteil (z.B. Enermax oder Fortron).

    Beim Speicher würde ich Dir den Kauf von Markenware empfehlen, denn No-Name-Speicher ist wie russisches Roulette: er funktioniert oder er funzt eben nicht.

    Was andere Bauteile anbelangt: ist auch Geschmackssache.

    Ansonsten wünsche ich Dir viel Spass mit dem neuen Rechner!:-)

    Gruss,

    Karl

    P.S.: Was Treiber anbelangt: ich würde Dir empfehlen, nach der System-Instandsetzung neueste Treiber und eine neue BIOS-Version zu installieren. Aber das ist erst in diesem Moment zu diskutieren.
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 10.07.2001 | 17:09 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen