Zweikern-CPU Pentium Extreme Edition 840 offiziell vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von _sid_, 18. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    krass :eek:
     
  2. Michael Schmelzle

    Michael Schmelzle Redaktion

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    291
    Das wäre in der Tat ziemlich heftig :D
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    und der erwähnte quantensprung.....
     
  4. Michael Schmelzle

    Michael Schmelzle Redaktion

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    291
    Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
     
  5. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    @MaxMaster
    Hehe, des hatt gsessen! :totlach: :totlach: :totlach:
     
  6. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    Den Sun UltraSPARC IV gibt es seit über einem jahr zu kaufen. Das ist ein 64-bit-zweikern-prozessor. Er kann in Sun Servern gemischt mit UltraSPARC III betrieben werden -- auch bei verschiedenen takt-frequenzen. Für Sun Workstations wird er aber nicht angeboten.
     
  7. Michael Schmelzle

    Michael Schmelzle Redaktion

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    291
    Beim Blick über den Tellerrand sollten Sie uns nicht die Preise eines SUIV-Systems vorenthalten.
     
  8. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    Nun, sie sind die PC-Welt und berichten eben nur über IBM-kompatible PCs. Also ging es mir um die technologische leistung und wer sie zuerst erbracht hat. Eben der blick über den teller-rand...

    Wieviel sagten sie, kostet der zwei-kern-prozessor von Intel? ;-)

    Meine 64-bit-Workstation von Sun hat vor vier jahren übrigens neu 1500 Euro gekostet -- das ist bezahlbar...

    Bei UltraSPARC IV systemen bekommt man für das geld aber auch ein system, bei dem im laufenden betrieb CPUs, speicher etc ausgetauscht werden können, ohne einen einzigen prozess anhalten zu müssen, etc :-)

    Würde Sun soviel prozessoren verkaufen, wie intel -- oder anders gesagt: würden sich die leute auch mal einen rechner von Sun kaufen -- dann würde auch Sun die preise senken können, mehr geld in die forschung investieren können und trotzdem dabei auch noch gewinn machen.

    So macht halt intel die milliarden-gewinne, obwohl sie technologisch hinterher hinken (von der nackten takt-frequenz mal abgesehen, was ja auch eine technologische leistung ist; Aber was nutzt ein "Plaste und Elaste" Trabant 601 mit 350 PS?) ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen