Zweikern-CPUs im 3D-Härtetest

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von dragon_MF, 18. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Wirklich sehr überraschend, wenn bisher kaum software 2 Kerne nutzt!
    Am Ende des Artikels wird selber festgestellt, dass derartige Unterstützung noch kaum vorhanden ist, das ist doch nicht überraschend, das predige ich die ganze Zeit schon, dass ein "Normalsterblicher" bisher von Doppelkern-CPUs noch nichts hat...bis die Software dafür kommt, dauerts noch einbisschen und dann kosten die CPUs glücklicherweise auch nicht mehr so viel...
     
  2. Dagada

    Dagada Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    55
    ja du hasst ja recht aber es kommt ja auch immer darauf an was man noch im hintergrund laufen hat. also ich hab manchmal so viel i hintergrund laufen da brauch och schon nen dualcore. zb auch für Skype oder so um sich im spiel zu verständigen dann gecihzeitg noch antiviren prgramm brennen und ausm internet runterladen.
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    also das kostet mich alles massig RAM, aber kaum CPU-Leistung...internet was runterladen + brennen mit Virenscanner-Wächter etc. da ist meine Festplatte 10 Mal eher der limitierende Faktor vor meinem Prozessor. Vor allem seit ich einen DVD-Brenner habe leuchtet das Festplattenlämpchen beim brennen richtig, das war früher nicht der Fall...
    Ich schalte den Wächter daher teilweise ab, wenn ich nur mit meinen eigenen Daten jongliere.
    Ihr müsst doch alle nen RAID 0 Verbund haben, dass ihr dem Prozi so einheizt ;)
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Es geht auch noch günstiger: http://www.geizhals.at/deutschland/a150778.html

    Außerdem wäre sicherlich ein Vergleich zu etwas älteren CPUs (A64 3000+, Sempron, Celeron oder ein P4) ganz praktisch gewesen - gerade in Verbindung mit dieser recht schnellen Grafikkarte.

    Gruß, Andreas
     
  5. Michael Schmelzle

    Michael Schmelzle Redaktion

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    291
    Hallo Andreas,

    klar geht's noch billiger - ich gebe allerdings bei den Tests den Durchschnittspreis ausgewählter Versender an.

    Der Vergleich aktueller Schnäppchen-CPUs kommt noch, wir bringen gerade die CPU-Testplattform auf den aktuellen technischen Stand und starten dann mit den Nachtests.

    Ich persönlich würde mir aber nicht mehr einen Single-Core-Prozessor zulegen - die Vorteile der Doppelkerner machen sich spürbar in der Praxis bemerkbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen