1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zweite Festplatte mit Raid 0 laufen lassen?!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von electricaaron, 17. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Hallo zusammen,

    Tja ich bin erstaunt, wie schnell so eine 160 GB fetplatte voll geht.
    Darum will ich mir in nicht allzuferner Zukunft eine zweite mit 250 GB zulegen. Schätze mal wieder ne Samsung (vermutlich die SP2504C)

    Gut und schön, ein Freund hat mir geraten, das ding dann auf Raid 0 laufen zu lassen...
    Ich nur: aha...
    Ich zimlich betrunken und es war laut, da wollt ich ihn nich länger mit Fragen löchern :D

    Könnte mir einer von euch erklähren, obs wirklich was taugt und was ich beachten/einstellen muss ?

    vielen dank!
    electricaaron
     
  2. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @ electricaaron

    Lies dir mal diesen Artikel hier von Wiki durch. Wenn du dann noch Fragen hast, immer raus damit.
    http://de.wikipedia.org/wiki/RAID


    Gruss, Manfred
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ electricaaron

    Verkürzte Antwort:

    Wenn Du wieder im Vollbesitz Deiner geistigen Kräfte bist, hier ist eine schnelle Antwort.

    Raid 0: Erhöht die Festplattenperformace erheblich, verdoppelt jedoch das Ausfallrisiko. Wenn nur eine der beiden Festplatten ausfällt, ist alles hin. Ein normaler Mensch mit normalen Anwendungen kann darauf gut verzichten, es sei denn, man hat eine ständig aktuelle Datensicherung auf anderen Datenträgern parat.

    Raid 1: Das ist eine reine Sicherheitslösung, die auch den totalen Ausfall eines Plattenlaufwerks toleriert. Diese Lösung ist gut, aber teuer, da sich damit die theoretische Festplattenkapazität beider Raid-Laufwerke quasi halbiert. Eine gute Lösung für sensible Anwendungen, die den Sicherungsaufwand reduziert.

    Beide Varianten sind für einen einfachen Gamer nicht sehr sinnvoll. Besorge Dir ein zweites Laufwerk und installiere dies in einem Wechselrahmen, wenn Du nicht auf eine USB-Lösung angewiesen bist. Dieser Rahmen wird in einem freien 5,25"-Schacht des PC installiert. Vorteil: Das Laufwerk wird mit einem eigenen Mini-Lüfter gekühlt und lässt sich per Schlüssel elektrisch abschalten und sogar herausnehmen, wenn es nicht ständig gebraucht wird. Sensible Daten sicherst Du auf beiden Laufwerken (Backup). Sollte es einmal ein Plattenproblem geben, ist die Wiederherstellung sehr einfach.
     
  4. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Danke für die Antworten, wieder was dazu gelernt :)

    Wechselrahmen brauch ich nich, das ding plazier ich hinter dem Frontgehäuselüfter in einer Schiene und gut is.

    Also im Prinzip muss ich dann nix weiter tun, als die Festplatte anzustöpseln, oder gibts noch irgendwas im Bios einzustellen?
     
  5. Schlemil

    Schlemil Megabyte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    1.313
    @ electricaaron
    Ausschalten, Einbauen, Neustarten und automatisch erkennen, dann in der Datenträgerverwaltung die Platte initialisieren, partitionieren und dann noch formatieren. So sollte es ablaufen.


    mfG, Manfred
     
  6. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen