1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Zweite HDD eingebaut und PC hängt beim Kopieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von demian78, 5. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. demian78

    demian78 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute.
    Habe mir eine neue Festplatte gekauft (IDE, Seagate Baracuda, 300 GB, 8 MB Puffer) und sie als zweite Festplatte in meinen PC eingebaut.
    Meine erste Festplatte ist ebenfalls eine Seagate, allerdings nur mit 80 GB und 2 MB Puffer.

    Ich war zuerst sehr erfreut, dass mein Medion-PC (Athlon 2000 XP) die 300 GB der Platte komplett erkannt hatte. Dann traten allerdings die Probleme auf:
    Beim Kopieren (Betriebssystem: Windows XP) von großen Dateien bzw. ganzen Ordnern mit großen Dateien (insbesondere Videodateien, wie avi und mpeg) von der alten auf die neue Festplatte hing sich der PC komplett auf. Es war nichts mehr zu machen. Auch die Maus hat sich nicht bewegt. Ich konnte den Rechner nur noch ausschalten.
    Kurios ist auch, als ich das ganze nochmal probiert habe, hängte sich der Rechner wieder auf, allerdings an einer anderen Stelle beim Kopiervorgang.
    Ich habe schon sämtliche Variationen bezüglich Master und Slave und IDE 1 und IDE 2 durchprobiert, aber jedesmal dasselbe. Auch die Größe der Partitionen habe ich verändert, hat aber auch nicht geholfen.
    Einen Speichertest habe ich mit Gold Memory durchgeführt. Das Programm konnte nichts beanstanden.

    Vielleicht wisst ihr ja noch einen Rat. Auf jeden Fall vielen Dank im Voraus.
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.422
    > Betriebssystem: Windows XP

    SP 1 oder 2 ? 48-Bit-LBA-Modus aktiviert ?

    mehr und erschöpfende Antworten bringt die Forensuche !
     
  3. demian78

    demian78 ROM

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Service Pack 2 ist drauf.
    Im 48 Bit Modus müsste die Platte ja sowieso laufen, sonst würden bei 24 Bit, ich denke das war so, nur 127 GB anerkannt werden. Der Hinweis ist sogar auf der Verpackung der Festplatte.
    Ich habe nochmal einen Bios-Test (Bios Wizard) durchlaufen lassen. Dieser zeigt an, dass "Enhanced Disk Drive Specification" nicht vom Bios unterstützt wird. Dies wird auch noch angezeigt, nachdem ich das Bios mit dem neuesten Update geflasht hatte.Als Erklärung wird von Bios Wizard noch hinzugegeben, dass dann mein Bios wohl Festplatten über 32 GB nicht unterstützen würde. Das ist aber auch Quatsch, weil die Originalfestplatte ja schon 80 GB hatte und das Bios ja die 300 GB der neuen Festplatte schon anerkannt hatte.

    Über weitere Ratschläge wäre ich dankbar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen