Zweiter PC als Mailserver einrichten

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von chigong, 11. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chigong

    chigong Guest

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    110
    Hallo,
    habe zwei PC ( erster mit XP SP2 , zweiter Win 2000 SP4 )
    mittels Netzwerkrouter miteinander verbunden.
    Möchte nun den zweiten ausschliesslich als Mailserver einrichten.
    Kann mir hier jemand ein paar Tipps geben, was ich dazu alles noch benötige (an Software, Hardware usw.)

    Besten Dank schon vorab für eure Tipps
    Gruß Norbert
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hast Du eine feste IP-Adresse mit MX-Eintrag?
    Wenn nein, vergiß es, dann macht maximal eine pop3-Sammelstation Sinn.
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Da ich diese Frage nun wiederholt in verschiedenen Threads gelesen habe - welchen Sinn hat ein lokaler Mailserver bei 2 Rechnern (außer sich einen Rüffel vom Provider einzufangen)?

    Gruss, Matthias
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Okay, ich will Dir das mal einzig und allein aus meinem Sichtwinkel erläutern.
    Allerdings mit 4 Rechnern, aber das spielt nicht wirklich eine Rolle...

    Es gab eine Zeit, vor einigen Jahren, da waren meine wichtigsten Mailaccounts (web.de und gmx.de) von Problemen überschüttet.
    Ständig bekam ich Fehlermeldungen beim Abruf vom pop3 Mail und das Versenden scheiterte immer wieder an Timeouts.
    Wichtige Mails gingen verloren, sodaß ich Anrufe bekam, warum ich mich denn nicht melden würde (dabei wußte ich von gar nix!!!).
    So kam es, daß ich Dates mit echt tollen Schneckchen verpaßte, weil die Treffpunkte und Termine nicht bei mir ankamen und, was noch schlimmer ist, 2 lukrative Jobs gingen flöten.
    Naja, okay, eigentlich war der Schneckchenverlust schlimmer, (aber nur inoffiziell ;-))
    Irgendwann hatte ich dann mal die Faxen dicke und nahm mir vor, meinen eigenen Mailserver einzurichten. Flat war da, dyndns-Account war schnell eingerichtet und der Mailserver war auch ruckzuck aktiv.
    Ich war immer erreichbar, keine Termine gingen verloren und ich konnte mich immer auf meinen Mailprovider verlassen, denn der war ich selbst :-)

    Bis dann irgendwann die großen Provider auf die Idee kamen, Mails abzuweisen, die von dynamische IP-Adressen ohne MX-Eintrag gesendet wurden.
    Den Anfang machte T-Online, dann kam Arcor, AOL und und und...
    Die Begründung lautetet immer:
    Eingrenzung von SPAM!

    Das Doofe ist nur:
    Ich habe NIEMALS Spam verschickt!
    Trotzdem wird seitdem meine Mail nicht mehr zugestellt!

    Seitdem dient mein Mailserver nur noch als pop3-Sammeldienst und der smtp-Versand erfolgt wieder über einen anderen Anbieter, der in letzter Zeit wieder etwas verläßlicher zur Verfügung steht!

    Schade eigentlich, denn das hätte ich lieber alles selbst in meiner Hand behalten. Da war ich mir nämlich sicher, daß alles funktioniert...
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Dann waren meine Vermutungen ja richtig. Macht also unterm Strich keinen Sinn mehr. Hab solche Probleme nie gehabt, da meine Server jeweils eine feste IP haben und jede Domain ihren eigenen MX-Eintrag.

    Gruss, Matthias
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nein, macht es nicht, da immer mehr Provider Mails von dynamischen Adressen blocken.

    Hört sich doof an.
    Ist aber so :-)

    Naja, ich hatte nie 'ne feste IP und somit keinen MX-Eintrag.
    Schade aber auch :-(
     
  7. Igdirli 76

    Igdirli 76 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo Leute,
    Sorry das ich den thread zum leben erwecke ,
    ich wollte nicht noch ein thread öffnen.
    Also Entschuldigt mich bitte:)
    Mein problem ist : ich bin ein alice kunde und habe ne feste ip bei den
    nun möchte ich ein eigenen server einrichten bin kein neuling auch kein profi habe ein domain bei united-domains.de und habe dann bei MX meine feste ip eingetragen doch da bekomme ich fehler :
    Warnung: Der MX-Eintrag "xx.xxx.xx.x" ist eine IP-Adresse, muss aber ein FQDN sein. Lesen Sie dazu bitte die FAQ! Warnung: Der MX-Eintrag "xx.xxx.xx.x" ist eine IP-Adresse, muss aber ein FQDN sein. Lesen Sie dazu bitte die FAQ! Das eMail-Konfigurationsinterface ist deaktiviert. Die Änderungen bei domain.de wurden erfolgreich übernommen. "
    habe mercury/32 installiert und alles eingestellt doch mein problem ist das die mails nirgends ankommen ...
    Könnt ihr mir vllt helfen??


    mfg
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    Die Lösung steht doch schon in der Meldung. Der MX Eintrag darf keine IP sein.
     
  9. Igdirli 76

    Igdirli 76 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    @kalweit
    joa stimmt hast recht das hat sich erledigt,
    wieso meine mails nicht ankommen weiß ich jetzt auch,
    ich brauche reverse dns ...
    bietet mir das alice an oder mein domain anbiter??
    falls ihr ein kennt der so was anbietet bitte hilft mir:(
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.475
    ...der Domainanbieter hat damit nichts zu tun, das kann einzig dein Provider (in dem Fall Alice) erledigen. Bei einer festen IP sollte das aber kein Problem sein (es sei denn, der Provider kassiert gerne doppelt).
     
  11. Igdirli 76

    Igdirli 76 ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Kassiert gerne doppelt?
    was meinst du damit wenn ich so fragen darf?
    Den Reverse Dns kann ich doch auch an meinen Windows Server 2003 einstellen oder ?
    Wenn ich den dns port freigebe und die Dns einstellungen vornehme "Reverse Dns"könnte so dann mein problem gelöst werden?
    Die im Alice-Hotline meinte so was ich vorhabe würde nicht gehen weil ich mich nicht im Mail Traffic befinde so was würde 800 euro kosten im monat meinten die stimmt das??
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen